Rheumatologie Der Volkskrankheit Nummer 1 trotzen!

Rund jeder fünfte Einwohner in der Schweiz leidet unter rheumatischen Beschwerden. Zurecht wird Rheuma daher auch als Volkskrankheit Nummer 1 bezeichnet! Doch Rheuma ist nicht gleich Rheuma. Hinter diesem Sammelbegriff stehen über 200 Erkrankungen wie beispielsweise degenerative Erkrankungen (Abnützung), entzündliche Erkrankungen, Weichteilrheumatismus und Knochenerkrankungen. So erstaunt es auch nicht, dass Arthrose, Arthritis und Osteoporose den meisten – nicht nur älteren – Menschen ein Begriff ist.

Die Rheumatologie befasst sich mit den teilweise starken und chronischen Schmerzen und Behinderungen des Bewegungs- und Stützapparates, die durch rheumatische Erkrankungen hervorgerufen werden. Dies ist eine nicht ganz einfache Herausforderung, denn Menschen mit Schmerzen sehen sich in ihrem Alltag oft eingeschränkt und bemängeln Abstriche bei ihrer Lebensqualität.

Diesen Beschwerden gilt es mit einer individuellen Behandlung, die sowohl Medikamente, Therapien sowie eine abgestimmte Ernährung beinhaltet, zu trotzen. Dabei arbeiten wir eng mit Spezialisten aus Medizin, Physiotherapie und Pflege zusammen und betrachten einen Menschen in seiner psychologisch-sozialen Gesamtheit.

Navigation anzeigen