Interdisziplinäre Überwachungsstation (IMC)

Auf der interdisziplinären, anästhesiologisch geführten Intermediate Care-Station (IMC = Überwachungsstation) werden kritisch kranke Patienten rund um die Uhr überwacht und betreut. Darüber hinaus werden dort für kurze Zeit Patienten nach grösseren Eingriffen versorgt, die einer engmaschigeren Überwachung und intensiveren Pflege bedürfen.

Die Station verfügt über vier Betten. Täglich findet zweimal eine Visite mit Vertretern aller Fachbereiche statt. Neben der postoperativen Überwachung von Risikopatienten werden Patienten mit gefährdeten oder ausgefallenen Vitalfunktionen intensivmedizinisch überwacht. Hierfür stehen alle modernen medizinischen Verfahren bereit.

Ein integriertes Monitorsystem erlaubt eine zielgerichtete Therapie unter Überwachung aller wichtigen Körperfunktionen. Die Behandlungsmassnahmen werden durch ein ausgewiesenes Team aus Fachärzten und speziell ausgebildetem Pflegepersonal ausgeführt.

Dabei haben die menschliche und einfühlsame Begleitung der schwerkranken Patienten sowie deren Angehörigen durch Ärzte und Pflegepersonal die höchste Priorität.

Flyer Interdisziplinäre Überwachungsstation (IMC) IMC Flyer

Team Rheinfelden

Dr. med. Frank Derrer

Facharzt Anästhesiologie und
Intensivmedizin FMH
Notarzt SGNOR
Chefarzt Anästhesie
Ärztlicher Leiter Überwachungsstation (IMC)

Dr. med. Susanne Christen

Fachärztin für Innere Medizin und Hämatologie FMH
Chefärztin Medizinische Klinik Rheinfelden
Stv. Ärztliche Leitung

Matthias Effner

Leitung IMC Pflege

Team Laufenburg

Dr. med. Marc W. Hattler

Facharzt für Anästhesiologie und
Intensivmedizin FMH
Master of Health Business Administration
Notarzt SGNOR
Leitender Arzt
Ärztlicher Leiter Überwachungsstation (IMC)
Ärztlicher Leiter Rettungsdienst

Dr. med. Priska Grünig

Fachärztin für Allgemeine Innere Medizin FMH
Chefärztin Medizinische Klinik Laufenburg
Stv. Ärztliche Leitung

Marcus Bartsch

Leitung IMC Pflege

Navigation anzeigen