Hohe Zufriedenheit unserer Patienten und Pflegeheimbewohner

Die gemessene Patientenzufriedenheit in den Spitälern des GZF ist über alle Standorte und hinweg erneut äusserst gut. So ergab die alljährlich durchgeführte Befragung unserer stationären Spital-Patienten einen Gesamtzufriedenheitswert von 5.82 (auf einer Skala von 1 bis 6) fürs Jahr 2017. Ein deutliches Zeichen, das wir auf dem richtigen Weg sind.

Erfragt wird die Patientenzufriedenheit mittels eines Patientenfragebogens* über sieben verschiedene Kategorien. Nach der ärztlichen Betreuung gefragt, erhielt das GZF einen Gesamt-Zufriedenheitswert von 5.9. Den gleichen Wert erreichten wir in Bezug auf die pflegerische Betreuung. Bei der Frage „ist im Wesentlichen alles gut“ erreichte das GZF einen ebenfalls sehr guten Wert von 5.8. Die Patienten fühlen sich während ihres Spitalaufenthalts sehr gut informiert, was sie mit einem Wert von 5.8 bestätigen. Den gleichen Wert erzielte die Raumausstattung an unseren Spitalstandorten. Die Patienten würden zudem mit hoher Wahrscheinlichkeit erneut ins GZF kommen (5.8) und das GZF weiterempfehlen (5.8), was uns ausserordentlich freut!

Zum ersten Mal wurden im Jahr 2017 auch die Pflegeheimbewohner nach ihrer Zufriedenheit gefragt. Mit einem Wert von 5.2 attestieren uns die Pflegeheimbewohner eine gute Zufriedenheit, worauf wir mit gezielten Optimierungsmassnahmen weiter aufbauen wollen.

Auch im Pflegeheim ermittelt man die Zufriedenheit anhand eines Fragebogens*, der sieben Kategorien beinhaltet. Der Fragebogen des Pflegeheims unterscheidet sich allerdings in zwei Kategorien von demjenigen des Spitals: Wichtige Kriterien sind hier der Ein- und Übertritt ins Pflegeheim sowie die Ernährung. Dafür verzichtet man auf die Erhebung der Fragen „ist im Wesentlichen alles gut“ und „würde ich erneut kommen“.

Der Eintritt in eine Pflegeinstitution ist sehr oft ein einschneidendes Lebensereignis, weshalb dort erwartungsgemäss insgesamt kritischere Feedbacks kommen. Den Eintritt oder Übertritt ins Pflegeheim erhält das Prädikat gut (5.0). Auch die ärztliche (5.1) und pflegerische (5.4) Betreuung werden für gut befunden, wobei wir in Bezug auf die ärztliche Betreuung anmerken möchten, dass das GZF durch die direkte Anbindung des Pflegeheims ins Spital einen entscheidenden Vorteil aufweist. Die Ernährung wird für sehr gut auf die Bedürfnisse der Bewohner abgestimmt befunden (5.3), was wir auch mit spezialisierten Ernährungskonzepten für Menschen im Alter bewusst unterstützen. Die Menschen im Pflegeheim fühlen sich insgesamt als gut informiert (5.1), sind mit ihrer Raumausstattung sehr zufrieden (5.3) und würden mit hoher Wahrscheinlichkeit (5.4) das Pflegeheim weiter empfehlen.

Die einzelnen Details nach Standorten und Kategorien, aufgeteilt nach Spital und Pflegeheim, finden Sie in den nachfolgenden aufklappbaren Menüs.

Patientenzufriedenheit in den Spitälern

Patientenzufriedenheit in den Spitälern
Patientenzufriedenheit in den Spitälern

Notenskala: 1 = gar nicht zufrieden; 6 = vollumfänglich zufrieden

Die erreichten Zufriedenheitswerte sind erfreulich gut. Im Vergleich zur Befragung 2016 haben sich die Resultate tendenziell erhöht. Für das Spital Laufenburg haben sich die Resultate zur ärztlichen Betreuung, zur Frage, ob im Wesentlichen alles gut geklappt habe, und zur Raumausstattung deutlich erhöht. Patienten der Alta Aesthetica fühlen sich zudem besser informiert. Dies spornt uns an, auch weiterhin um eine hohe Patientenzufriedenheit besorgt zu sein.

Fragen zur Bewertung

  1. Mit der ärztlichen Betreuung war ich sehr zufrieden.
  2. Mit der pflegerischen Versorgung war ich sehr zufrieden.
  3. Während des Spitalaufenthalts hat im Wesentlichen alles gut geklappt.
  4. lch war über alles Wichtige gut informiert.
  5. Die Ausstattung der Räume ist zweckmässig und gut.
  6. Für eine erneute Spitalbehandlung würde ich wieder in dieses Spital kommen.
  7. lch würde das Spital in jedem Fall weiterempfehlen.

Bewohnerzufriedenheit in den Pflegeheimen

Zufriedenheit der Pflegeheim-Bewohner
Zufriedenheit der Pflegeheim-Bewohner

Notenskala: 1 = gar nicht zufrieden; 6 = vollumfänglich zufrieden

Die Befragung wurde 2017 zum ersten Mal in dieser Form durchgeführt.

Auch hier sind die Werte sehr gut, obgleich wir die Bewohner der Pflegeheime kritischer erleben. Insbesondere der Ein- und Übertritt in ein Pflegeheim ist immer ein schwieriger Moment. Hier werden mit den involvierten Bereichen mögliche Verbesserungsmassnahmen diskutiert.

Fragen zur Bewertung

  1. Den Ein- und Übertritt ins Pflegeheim habe ich angenehm erlebt.
  2. Mit der ärztlichen Betreuung war ich sehr zufrieden.
  3. Mit der pflegerischen Versorgung war ich sehr zufrieden.
  4. Das Essen empfand ich als sehr gut abgestimmt.
  5. Ich war im Wesentlichen gut informiert.
  6. Die Ausstattung der Räume ist zweckmässig und gut.
  7. Ich würde das Pflegeheim in jedem Fall weiterempfehlen.

* Im Jahr 2017 nutzten 1'351 Patienten die Möglichkeit, uns mit dem Patientenfragebogen eine Rückmeldung zu geben (504 von der Alta Aesthetica, 568 vom Spital/Pflegeheim Rheinfelden, 253 vom Spital/Pflegeheim Laufenburg und 26 Fragebogen, welche keinem Standort zugewiesen werden konnten).

Navigation anzeigen