Prävention

Lebensstil Beratung

Kann man durch einen gesunden Lebensstil das Krebsrisiko bzw. das Rückfallrisiko senken?

Eine Frage, die klar mit Ja zu beantworten ist!

Experten sind sich mittlerweile einig, dass ein angemessener Lebensstil das Risiko, an Krebs zu erkranken, wesentlich reduzieren kann. Ein Patentrezept für ein Leben ohne Krebs gibt es nicht, jedoch allein durch eine Änderung der derzeit gängigen Ernährungsgewohnheiten könnte die Krebshäufigkeit vermutlich um 30 bis 40 Prozent gesenkt werden.
 

  • Eine ausgewogene Ernährung mit viel Gemüse und Früchten und wenig tierischen Lebensmitteln kann das Risiko für verschiedene Krebsarten senken.
  • Ausreichend Bewegung, Nichtrauchen und wenig/kein Alkohol – dies alles sind weitere Elemente eines gesunden Lebensstils.
  • Ausserdem ist die Bedeutung von Früherkennungs- und Vorsorgeuntersuchungen hervorzuheben. Genauso wichtig sind nach einer Erkrankung regelmässige Nachsorgeuntersuchungen.

Gerne beraten wir Sie hierzu in unserer naturheilkundlichen Sprechstunde. In unseren Mind-Body-Medizin-Kursen zeigen wir Ihnen wie Sie eine nachhaltig gesundheitsfördernde Lebenshaltung entwickeln und in den Alltag integrieren können.

Genetische Abklärung

Bei etwa fünf bis zehn Prozent der Krebserkrankungen besteht eine genetische Prädisposition. Hinweise darauf können ein besonders junges Erkrankungsalter, eine beidseitige Brustkrebserkrankung oder ein gehäuftes Auftreten von Brust- und/oder Eierstockskrebs in der Familie sein. Ebenfalls kann eine zusätzliche männliche Brustkrebserkrankung in der Familie richtungsweisend vorliegen.

Betroffene und Angehörige haben die Möglichkeit eine genetische Beratung zu besuchen. Im Rahmen dieses Beratungsgespräches wird evaluiert, wie hoch das tatsächliche Risiko für eine familiär bedingte Erkrankung ist und ob eine genetische Testung anzuraten ist. Ausführlich werden in der genetischen Sprechstunde Informationen über Ausprägung, Verlauf und Therapiemöglichkeiten einer genetischen Testung vermittelt. Sollten die Kriterien für eine genetische Testung erfüllt sein und die Betroffenen/Ratsuchenden eine Testung wünschen, so kann diese durch eine einfache Blutentnahme in die Wege geleitet werden. Wir kooperieren in dieser Sprechstunde auch mit den erfahrenen Kollegen und Kolleginnen aus dem Institut für Humangenetik der Universitätsklinik Basel (Herr Prof. Dr. med. Heinimann).

Für das Beratungsgespräch bitten wir Sie das ausgefüllte Stammbaumformular mitzubringen oder uns vorangehend zuzusenden

  • Spital Rheinfelden
    Riburgerstrasse 12
    4310 Rheinfelden
    T +41 (0)61 835 66 66
    Kontakt
  • Spital Laufenburg
    Spitalstrasse 10
    5080 Laufenburg
    T +41 (0)62 874 50 00
    Kontakt
  • Villa Robersten
    Roberstenstrasse 33
    4310 Rheinfelden
    T +41 (0)61 835 08 65
    villa@gzf.ch
  • Fachärztehaus Frick
    Mühlegasse 18
    5070 Frick
    T +41 (0)62 865 77 77
    Kontakt
  • Praxis im Zentrum
    Landstrasse 38
    5073 Gipf-Oberfrick
    T +41 (0)62 871 40 61
    Kontakt
  • Praxis am Bahnhof
    Bahnhofstrasse 30
    4310 Rheinfelden
    T +41 (0)61 831 55 26
    Kontakt
  • Praxis IAVO
    Bahnhofstrasse 1
    4313 Möhlin
    T +41 (0)61 851 51 00
    Kontakt
Navigation anzeigen